BrF 9/10 M down!

erstellt am: 02.05.2015 | von: Lanili

Hallo zusammen!

Viel ist passiert seit wir uns das letzte Mal hier gemeldet haben. Die Schwarzfelsgießerei hat ihre Tore geöffnet und blauäugig wie wir nun mal sind, stürmten wir direkt mit viel Geschrei herein! Im heroischen Modus waren die ersten 9 Bosse kein Hindernis auf unserem Weg zur Weltherrschaft, und auch Blackhand persönlich lag noch in der ersten ID.

Doch so sollte es im Mythic nicht weitergehen…

 

Beastlord Darmac (Realm #10, World #589)

Niemand hatte erwartet dass uns der erste Boss vor ernsthafte Probleme stellen wird, aber leider hat der Weggang einiger Member kleinere Löcher hinterlassen, welche erstmal gestopft werden wollten. Knapp 100 Trys benötigten wir um die richtige Taktik zu finden: Die Speere müssen abgefangen werden. Am besten von einem Druiden!

 

Oregorger (Realm #8, World #633)

Das kleine rollende “Ding” mit einem erstaunlichen Hunger auf Erze konnte uns nur einen Raid-Abend standhalten ehe wir auch ihm seine Henkersmahlzeit aus den Kisten zauberten!

 

Hans’gar & Franzok (Realm #9, World #766)

Noch trunken vom schnellen Sieg über den Erzfresser besuchten wir die beiden Bayern. Doch anstatt mit uns auf unseren Sieg anzustoßen, stanzten sie uns lieber im wahrsten Sinne des Wortes in Grund und Boden. Drei Abende vergingen (und unzählige Nerven von Xame), ehe sich ihre Stanzen an uns verschluckten (vermutlich an den Pandas!).

 

Flamebender Ka’graz (Realm #8, World #575)

Ka’graz konnte uns nicht mehr als ein müdes Lächeln abringen und musste sich nur 1,5 Stunden später bereits geschlagen geben.

 

Gruul (Realm #9, World #668)

Da stand er wieder vor uns, ich kann mich noch erinnern als wäre es gestern gewesen (zugegeben, ich habe zu BC noch nicht gespielt, aber so erging es sicher vielen anderen). Blizzards Recycle-Keule schlägt wieder zu und herausgekommen ist der DPS-Test des Raids. Aber anstatt der DPS-Anforderung waren es am Ende die Abstimmungsprobleme der Tanks die uns die meiste Zeit gekostet haben und so musste Gruul  einen Tag nach Ka’graz die Segel streichen.

 

Operater Thogar (Realm #6, World #397)

Vorneweg erstmal ein großes Lob an Blizzard für diesen Boss. Ich habe noch nie so viele pünktliche Züge gesehen. Leider störte uns der Bahnhofslärm und wir fassten den Entschluss den Bahnhof für immer zu schließen. Eine Woche lang benötigten wir um Thogar davon zu überzeugen das dieser Bahnhof besser nicht mehr angefahren wird.

 

Kromog (Realm #8, World #720)

Auch Kromog wollte zunächst nicht verstehen dass nicht jeder gerne von ihm in die Hand genommen werden möchte, doch wer nicht hören will muss bekanntlich fühlen.

 

Imperator Mar’gok (Realm #8, World #683)

Um mit der Vergangenheit endlich abschließen zu können mussten wir uns noch einmal nach Highmaul wagen. Schließlich regierte dort immer noch ein kleiner Imperator (auch wenn seine Untertanen längst tot sind). Doch mit all dem Gear aus der Blackrock Foundry stellte er keine wirkliche Herausforderung mehr dar und musste zügig kapitulieren.

 

The Iron Maidens (Realm #7, World #558)

Zurück in Brf besuchten wir die Iron Maidens bei ihrem kleinen Schlachtschiff. Leider brauchten einige Raider (bevorzugt Melees) etwas länger um zu verstehen dass Kuscheln mit Bomben wehtut. Rund zwei Wochen hielten wir uns dort auf ehe es weitergehen konnte.

 

The Blast Furnace (Realm #8, World #574)

In unserem weiteren Progress wurden wir leider durch einen plötzlichen “Memberschwund” aufgehalten, so dass wir kaum Try-Zeit verbuchen konnten. Doch nach einer kurzen Durststrecke welche zum Rekruitment verwendet wurde, benötigten wir nur zwei konzentrierte Abende um mit dem Kill auf die Erfolgsspur zurück zu gelangen.

 

 

Glückwunsch zu den Erfolgen an die Gilde!

Und auf einen hoffentlich bald folgenden erfolgreichen Abschluss der Blackrock Foundry!

Kommentar schreiben

Kommentar

© 2014 decuria-wow.de | Impressum

powered by wordpress & phpbb